Darmstadt: Stadt fördert Jugendarbeit der Sportvereine weiterhin zu 100 Prozent

53
blank
(Symbolbild: Baylee Gramling auf Unsplash)

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt steht zu ihrer Zusage, die Sportvereine weiterhin zu unterstützen – gerade auch in der immer noch anhaltenden belastenden Situation der Covid-19-Pandemie. Dies gilt in besonderer Weise für die Jugendarbeit. Darauf hat jetzt Bürgermeisterin und Sportdezernentin Barbara Akdeniz hingewiesen.

Bereits im Mai 2021 hatten die Darmstädter Sportvereine für die Förderung der Jugendarbeit im Rahmen der Sportförderrichtlinien zu 90 Prozent des Haushaltsansatzes ausgezahlt bekommen.

„Es ist eine gute Nachricht, dass wir nun die verbleibenden 10 Prozent der Förderung in den nächsten Tagen ausbezahlen werden”, betont Akdeniz. „Somit erhalten die Darmstädter Sportvereine rund 225 000 Euro für diese wichtige Aufgabe. Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern und ihnen attraktive Angebote zu machen ist nicht nur gut für die Gesundheit und die körperliche Entwicklung junger Menschen sondern auch für das soziale Miteinander und die Gemeinschaft, umso mehr in Zeiten der Pandemie.“

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Zahl der Kinder und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr und beträgt 18 Euro pro Person im Haushaltsjahr. Im Zuge der Überarbeitung der Sportförderrichtlinien im Jahr 2020 war diese Förderung von 10 auf 18 Euro pro Person angehoben worden.

(Text: PM Stadt Darmstadt)