Frankfurt: Jede Woche neue Impftermine im Stadtgebiet ohne vorherige Anmeldung

68
blank
(Symbolbild: Viktor Forgacs auf Unsplash)

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, aber mit einer Impfung können sich alle selbst und ihre Mitmenschen schützen und sind so dem Virus einen Schritt voraus. Im neuen Impfzentrum in der Messehalle 1.2 braucht man für den Pieks keinen Termin. Alle können einfach mit Personalausweis, Impfpass und Krankenkassenkarte Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr vorbeigehen. Weitere Informationen zur Anfahrt und Zugang zum neuen Impfzentrum finden sich unter Impfen und Impfzentrum.

Zusätzlich finden auch in verschiedenen Orten in der Stadt Sonderimpfaktionen mit mobilen Impfteams statt – ebenfalls ohne vorherige Terminvereinbarung. Bei den Sonderimpfaktionen sind Impfungen mit BioNTech oder Moderna möglich. Moderna wird nicht für Erstimpfungen angeboten.

Folgende Termine werden bis zum 31. Dezember angeboten:
  • Montag, 15. November, 14 bis 18 Uhr, Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, Achtung! Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Montag, 15. November, 10 bis 16 Uhr, Personal- und Organisationsamt, Münchener Straße 1
  • Montag, 15. November, 10 bis 16 Uhr, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Nieder-Eschbach, Heinrich-Becker-Straße 23a
  • Montag, 15. November, 12 bis 18 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstr. 293
  • Dienstag, 16. November, 14 bis 18 Uhr, Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, Achtung! Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Mittwoch, 17. November, 14 bis 18 Uhr, Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, Achtung! Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Donnerstag, 18. November, 11 bis 16 Uhr, Stadtteilimpfung auf dem Gelände der Bethmannschule, Paul-Arnsberg-Platz 5
  • Donnerstag, 18. November, 12 bis 18 Uhr, Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, Achtung! Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Freitag, 19. November, 9 bis 13 Uhr, Stadtteilimpfung auf dem Gelände der Klingerschule, Hermesweg 10
  • Freitag, 19. November, 9 bis 20 Uhr, Latin Palace Chango, Münchener Straße 57
  • Freitag, 19. November, 12 bis 18 Uhr, Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, Achtung! Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Montag, 22. November, 10 bis 16 Uhr, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Nieder-Eschbach, Heinrich-Becker-Straße 23a
  • Montag, 22. November, 10 bis 16 Uhr, Personal- und Organisationsamt, Münchener Straße 1
  • Montag, 22. November, 12 bis 18 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstr. 293
  • Dienstag, 23. November, 9 bis 15 Uhr, GFFB gemeinnützige GmbH, Mainzer Landstraße 349
  • Dienstag, 23. November, 10 bis 16 Uhr, Personal- und Organisationsamt, Münchener Straße 1
  • Dienstag, 23. November, 13 bis 17 Uhr, Ratskeller, Rathaus Römer, Bernd Reisig Stiftung – „helfen helfen“
  • Mittwoch, 24. November, 9 bis 15 Uhr, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsgruppe Nieder-Eschbach, Heinrich-Becker-Straße 23a
  • Mittwoch, 24. November, 9 bis 15 Uhr, GFFB gemeinnützige GmbH, Mainzer Landstraße 349
  • Donnerstag, 25. November, 10 bis 16 Uhr, Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1
Zur Impfung mitzubringen sind:
  • der Impfausweis (wenn vorhanden)
  • die Krankenkassenkarte (wenn vorhanden)
  • ein Ausweisdokument

Außerdem lassen sich Aufklärungsbogen, Anamnese und Einwilligungserklärung herunterladen, vorher ausfüllen und zur Impfung mitbringen. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, die Dokumente vor Ort zu erhalten und auszufüllen. Bei Minderjährigen müssen die Sorgeberechtigten unterschreiben.

Dokumente für BioNTech und Moderna finden sich auf der Seite des RKI. Die Dokumente bitte ausgefüllt zur Impfung mitbringen. Alternativ sind diese auch vor Ort erhältlich und können vor dem Pieks ausgefüllt werden.

(Text: PM Stadt Frankfurt)