Frankfurt-Preungesheim: Jugendliche sorgen für Polizeieinsatz

34
blank
(Symbolfoto: Dennis Weiland auf Pixabay)

Zwei 14-Jährige haben am Samstagnachmittag (13.11.2021) für einen Polizeieinsatz auf der Homburger Landstraße gesorgt.

Gegen 12.50 Uhr bemerkte eine Autofahrerin auf der Homburger Landstraße beim Vorbeifahren an einer Bushaltestelle in Höhe der August-Schanz-Straße Jugendliche, die augenscheinlich mit Schusswaffen hantieren würden. Sofort begaben sich Polizeikräfte auf die Suche und konnten schließlich zwei Jugendliche in Höhe der Gießener Straße antreffen, auf welche die Beschreibung zutraf.

Bei dem einen steckte eine Waffe sichtbar in der Jackeninnentasche. Der andere war gerade dabei, dass Magazin seiner Waffe zu laden. Umgehend erfolgte mit einer weiteren Streife die Festnahme. Dabei stellte sich heraus, dass die zwei Jugendlichen, beide 14 Jahre alt, Softairwaffen mit sich geführt haben. Diese stellten die Beamten sicher. Die Jugendlichen wurden im Anschluss an ihre Eltern überstellt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)