21-Jähriger in Michelstadt nach Widerstand vorläufig festgenommen

40
blank
(Symbolfoto: 4711018 auf Pixabay)

Ein 21 Jahre alter Mann in Michelstadt muss sich nach seiner vorläufigen Festnahme am Freitagabend (12.) in einem Verfahren wegen des Verdachts des Widerstands strafrechtlich verantworten.

Der Polizei wurde gegen 23.15 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen vor einem Lokal in der Kellereibergstraße gemeldet. Als die Beamten die Streithähne soweit auseinander halten konnten, zeigte sich der 21-Jährige aus Michelstadt äußerst ungehalten. Neben Beleidigungen drohte er den Polizisten Schläge an und versuchte die Beamten zu treten.

Nach der Festnahme wurde der Michelstädter mit auf die Polizeidienststelle genommen. Dort wurde neben der Anzeige auch eine Blutentnahme für das bevorstehende Verfahren durchgeführt.

(Text: PM Polizei Südhessen)