Unbekannte werfen Gegenstände von Autobahnbrücke

46
blank
(Symbolfoto: hpgruesen auf Pixabay)

Von der ersten Brücke nach dem Autobahndreieck Viernheim in Fahrtrichtung Frankfurt, warfen Unbekannte am Montagmorgen (15.), gegen 6.30 Uhr, bislang nicht bekannte Gegenstände auf die Fahrbahn.

Die Windschutzscheibe eines 28 Jahre alten Autofahrers aus dem Rhein-Neckar-Kreis wurde hierbei beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 600 Euro im Sichtbereich des Fahrers. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Der Autofahrer bemerkte zuvor auf der Brücke drei dunkel gekleidete, mit Sturmhauben maskierte Personen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten sowie eine Absuche des Tatorts verliefen bislang ergebnislos. Die Polizei veranlasste zudem eine Rundfunkwarnmmeldung.

Die Polizeiautobahnstation Südhessen ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 06151/8756-0 bei den Beamten zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)