Dieburg: Mit Müll beworfen und attackiert

37
blank
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Pixabay)

Nachdem am späten Mittwochabend (17.) zwei bislang unbekannte Männer einen 35-Jährigen am Dieburger Bahnhof mit Müll beworfen haben und im Anschluss auf ihn losgegangen sind, sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg der 35 Jahre alte Mann gegen 23 Uhr aus einem Zug. Im Anschluss sollen zwei bislang unbekannte Männer im Bereich der dortigen Bushaltestellen den Mann mit Müll beworfen haben. Als der 35-Jährige offenbar nach dem Grund fragte, soll das Duo unvermittelt auf ihn losgegangen sein und mit Schlägen und Tritten unter anderem im Gesichtsbereich verletzt haben. Im Anschluss flüchtete das Duo unerkannt. Eine im Anschluss durchgeführte Fahndung mit mehreren Streifen verlief bislang ergebnislos. Ein Rettungswagen brachte den 35 Jahre alten Mann im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus.

Das Kommissariat 41 bei der Polizei in Dieburg ist mit dem Fall betraut und
fragt: Wer war zu diesem Zeitraum im Bereich des Bahnhofs und kann Angaben zum beschriebenen Fall machen? Wer kann sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Duo geben? Die Ermittlerinnen und Ermittler sind unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu erreichen.

(Text: PM Polizei Südhessen)