Weideumzäunung in Rimbach-Albersbach beschädigt

44
blank
(Symbolfoto: FotoRieth auf Pixabay)

Nach der Beschädigung einer Weideumzäunung in Rimbach-Albersbach haben die Beamten des Kommissariats 41 die Ermittlungen übernommen und suchen Zeugen.

Wie erst später bei der Polizei bekannt wurde, haben bislang noch unbekannte Täter in der Nacht zum 30. Oktober mehrere Hundert Meter des Zauns beschädigt. Unter anderem waren Holzpfosten herausgerissen oder durchbrochen, der Zaun durchtrennt und Litzenleitern verbogen. Der entstandene Sachschaden dürfte bei mehreren Hundert Euro liegen. Betroffen war eine Pferdekoppel am Tannenbuchelweg.

Etwaige Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)