Hohe Auszeichnung für Hans Müller von der Eppertshäuser Germania

74
Edgar Roßkopf (l.), Geschäftsführer des Kreischorverbands Dieburg, übergibt den Ehrenbrief des Hessischen Sängerbund an Hans Müller für dessen vierzigjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Gesangverein Germania Eppertshausen. (Foto: Verein)

Für ihn ist die Germania eine Herzensangelegenheit, vielleicht noch mehr. Gemeint ist Hans Müller, der nun für seine vierzigjährige Tätigkeit als erster Vorsitzender des Eppertshäuser Gesangvereins vom Hessischen Sängerbund geehrt wurde.

Edgar Roßkopf, Geschäftsführer des Kreischorverband Dieburg, überreichte dem Jubilar den Ehrenbrief und hob dessen Verdienste um den Chorgesang im Allgemeinen und die vorbildliche und langjährige Mitarbeit im Interesse des Hessischen Sängerbundes hervor.

Hans Müller steht seinem Verein nur nicht seit vier Jahrzehnten vor, er ist vielmehr die Triebfeder der Germania, die es schon seit 1890 gibt. Seine sängerischen Qualitäten haben ihn über die Grenzen von Eppertshausen bekannt gemacht, das Engagement für den Gesang und das Vereinsleben wird in den Nachbargemeinden und in der Region sehr geschätzt.

Der umtriebige und stets positiv gestimmte Germania-Vorsitzende hält nicht nur den Laden zusammen, nein er geht voran und ergreift jede sich bietende Chance, den Verein nach vorne zu entwickeln. In Zeiten eines Überangebots an Freizeitmöglichkeiten und einem schleichenden Anstieg von Egoismus in der Gesellschaft ist das eine Herkulesaufgabe, die sich Müller, auch unterstützt von einem engagierten Vorstandsteam, stellt. Der Erfolg gibt ihm recht. Nach wie vor präsentiert sich der Männerchor sowie das Ensemble Musica auf einem bemerkenswert hohen sängerischen Niveau.

Das war und ist das Ziel von Hans Müller, zum Wohle des Gesangverein Germania Eppertshausen.

(Text: PM Gesangverein Germania Eppertshausen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben