*Update* Zwei Tote bei Brand in Viernheim

95
blank
(Symbolfoto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay)

Update: Nach dem Brand des Anbaus eines Wohnhauses am Freitagmorgen (19.) in der Kriemhildstraße, bei dem eine 69 Jahre alte Frau und ihr 73-jähriger Ehemann ums Leben kamen, gibt es nach Untersuchung der Brandstelle durch Brandermittler der Heppenheimer Kriminalpolizei und Brandgutachtern des Hessischen Landeskriminalamts derzeit keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.

Vielmehr gehen die Ermittler davon aus, dass wahrscheinlich fahrlässiger Umgang mit Zigaretten zu dem Brandausbruch geführt haben dürfte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren in den Räumlichkeiten keine Rauchmelder angebracht.

Eine Obduktion der beiden verstorbenen Personen wurde gerichtlich angeordnet und soll weiteren Aufschluss über das tragische Geschehen liefern.

Originalmeldung: Am Freitagmorgen (19.) um kurz nach 5 Uhr war der Viernheimer Leitstelle des Polizeipräsidiums ein Gebäudebrand gemeldet worden.

Im Zuge der Löscharbeiten konnte die Feuerwehr zwei tote Personen bergen. Es handelt sich um die Bewohner, ein Ehepaar im Alter von 73 (Mann) und 69 Jahren (Frau). Wie die Personen ums Leben kamen, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Eine weitere Person wurde leicht verletzt.

Die Löscharbeiten dauern an. Die polizeiliche Aufnahme durch die Kriminalpolizei ebenfalls. Weitere Angaben erfolgen im Tagesverlauf.

(Text: PM Polizei Südhessen)