Festnahme nach Volksverhetzung in Bornheim

38
blank
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Ein 39-jähriger Frankfurter wurde am gestrigen Dienstag (23.) in Frankfurt-Bornheim unter anderem wegen Volksverhetzung festgenommen.

Der Mann betrat gegen 17.15 Uhr, die Filiale einer Bank in der Berger Straße. Der alkoholisierte Beschuldigte trat an den Schalter, um dort Bargeld abzuheben. Mit Hinweis auf die Uhrzeit wurde dies jedoch abgelehnt. Daraufhin wurde er aggressiv und bedrohte den Filialleiter mit den Worten, “Ich schlitz dich auf”, “Ich steche dir die Augen aus und reiße dir die Leber raus”. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizei äußerte er sich noch gegen die Mitarbeiter in hetzerischer und beleidigender Art und Weise. Einem durch den Filialleiter ausgesprochenen Platzverweis kam er nicht nach.

Der 39-Jährige sieht sich nun dem Tatvorwurf der Volksverhetzung, Bedrohung, Beleidigung und des Hausfriedensbruches gegenüber. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

(Text: PM Polizei Frankfurt)