Fahrzeug überschlägt sich nach Unfall auf A3

31
blank
(Symbolfoto: Gerhard G. auf Pixabay)

Am Mittwochvormittag (24.) überschlug sich ein PKW nach einem Unfall auf der A3 und fing Feuer.

Ein 23-Jähriger befuhr mit einem Hyundai die A3 in Fahrtrichtung Köln. Auf Höhe der Tank- und Rastanlage Medenbach-Ost fuhr er plötzlich ungebremst gegen einen verkehrsbedingt fast stehenden Sattelzug. Durch den Aufprall überschlug sich der Kleinwagen und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer retteten den Fahrer aus dem Fahrzeugwrack und verständigten die Rettungskräfte. Der Hyundai fing an zu brennen. Glücklicherweise befand sich die Feuerwehr gerade auf der Rastanlage und konnte den Brand so schnell löschen. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der Fahrbahnsperrungen für die Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es bis 12.45 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von acht Kilometern. Der Sachschaden wurde auf crica 10.000 Euro geschätzt.

(Text: PM Polizei Westhessen)