Fünf Verletzte bei Frontalcrash auf K 174 bei Rodgau

60
(Symbolfoto: Freepiks)

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisquerverbindung (Kreisstraße
174) sind am Dienstagmorgen (30.) insgesamt fünf Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Gegen 7.40 Uhr war ein mit drei Personen besetzter BMW in Richtung Dietzenbach unterwegs, als der 20 Jahre alte Fahrer zwischen dem Abzweig Dudenhöfer Straße und der Rodgau-Ringstraße aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Renault kollidierte, in dem sich zwei Insassen befanden.

Nach bisherigen Informationen wurden der 3er-Fahrer, seine beiden Mitfahrer (22 und 31 Jahre) sowie der 56-jährige Clio-Lenker leicht verletzt. Dessen 51 Jahre alte Beifahrerin, die durch die Wucht des Aufpralls zunächst in dem Fahrzeug eingeklemmt war und durch die Feuerwehr aus dem Wagen geborgen werden musste, erlitt dabei schwere Verletzungen. Alle fünf kamen in umliegende Kliniken.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde zudem ein vor dem BMW fahrender Peugeot 206 leicht beschädigt. Der BMW und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen beziffern die Beamten auf etwa 25.000 Euro.

Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten war die Kreisstraße bis etwa 9.30 Uhr teilweise vollgesperrt.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben