Gemeinde Eppertshausen spendet 1.000 Euro an Tafel Dieburg

114
Bürgermeister Carsten Helfmann (l.) bei der Übergabe. (Foto: Gemeinde Eppertshausen)

Das Ziel der Tafel Dieburg e.V., Menschen aus unserer Region, die sich in einer persönlichen oder finanziellen Notlage befinden, durch die verbilligte Abgabe von Lebensmitteln zu helfen lässt sich trotz aller ehrenamtlichen Aktivität ohne finanzielle Unterstützung nicht umsetzen.

Miete, Transport, Logistik, Lager und Müllentsorgung kosten Geld. Da die Tafel keine staatliche Zuwendung erhält und sich ausschließlich durch Spenden finanzieren muss, ist sie für die Deckung der Betriebskosten auf Mithilfe und bürgerschaftliches Engagement angewiesen.

Auch bedürftige Familien aus der Gemeinde Eppertshausen werden seit Jahren über die Tafel Dieburg versorgt – dies nahm sich Bürgermeister Carsten Helfmann zum Anlass, dem Vorsitzenden der Tafel Dieburg, Wolfgang Blaseck, eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für das große ehrenamtliche Engagement aller für die Tafel tätigen Personen zu überreichen.
Wer sich näher mit der Arbeit der Tafel Dieburg e.V. beschäftigen oder den Verein mit einer Spende unterstützen möchte, findet auf der Homepage www.tafel-dieburg.de alle notwendigen Informationen.

(Text:PM Gemeinde Eppertshausen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben