Kreis Offenbach: Umfangreiche Änderungen im Busliniennetz

154
(Symbolbild: Egor Litvinov auf Unsplash)

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 setzt die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) umfangreiche Änderungen beim Busverkehr zur Verbesserung des ÖPNV-Angebots im Kreis Offenbach um.

Die Änderungen betreffen hauptsächlich den mittleren und westlichen Kreis Offenbach. Neben der Anpassung von bisherigen Linienwegen und einigen Betreiberwechseln ändert die kvgOF auch einige Liniennummern. Die Linienänderungen wurden bereits im Nahverkehrsplan 2016 ff weitestgehend festgelegt und an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Die Änderungen erfolgen in enger Kooperation mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Auch auf den Regionalbuslinien und X-Linien des RMV kommt es beim Fahrplanwechsel zu Änderungen und Ergänzungen im Liniennetz.

Erstmals eine Sonderkarte erarbeitet

Eigens dafür hat die kvgOF dieses Jahr erstmals eine Sonderkarte innerhalb des Interaktiven Liniennetzplanes (ILNP) erarbeitet. Über www.kvgOF.de/netzplan kann sich der Fahrgast die bisherigen und die zukünftigen Linien und -wege zur leichteren Orientierung im Vergleich anschauen. Die kvgOF gibt außerdem einen Flyer mit allen Änderungen in Kurzform heraus.

Weitere Informationen zum Fahrplanwechsel erhalten Interessierte unter www.kvgOF.de, im „Fahrplanbuch für die Stadt und den Kreis Offenbach 2022“ zu einem Preis von zwei Euro und in weiteren Fahrplanheften für die einzelnen Kommunen. Sämtliche Informationsmedien gibt es auch in den Vorverkaufsstellen und in der RMV-Mobilitätszentrale der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH in Dietzenbach. Dort erteilen die Mobilitätsberatenden der kvgOF auch gerne persönlich Auskünfte zu den jeweiligen Änderungen und Neuerungen.

(Text: PM Stadt Obertshausen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben