Fünf Fahrzeuge in Rüsselsheim durch Feuer beschädigt

54
(Symbolfoto: Andreas Reinel auf Pixabay)

Ein im Sebastian-Kneipp-Weg geparkter Ford wurde in der Nacht zum Sonntag (19.), gegen 2.20 Uhr, nach derzeitigem Ermittlungsstand, von Unbekannten vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt. Anwohner wurden durch ein Explosionsgeräusch wach und verständigten die Polizei.

Trotz dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr wurden vier weitere in unmittelbarer Nähe geparkte Autos ebenfalls von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von insgesamt rund 100.000 Euro.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen des Brandgeschehens dauern an. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben