Omikron-Variante in Darmstadt nachgewiesen

73
(Symbolfoto: Pixabay)

Wie zuvor schon im benachbarten Landkreis ist nun auch in der Wissenschaftsstadt Darmstadt die Omikron-Variante des Covid-19-Virus nachgewiesen worden.

Dabei handelt es sich um eine Person aus Darmstadt, die in der 47. Kalenderwoche aus Kiew eingereist ist. Während des Fluges hatte sie Kontakt zu einem Fluggast, der aus Südafrika kam. Die betroffene Person wurde nach der Einreise in Deutschland symptomatisch und hat am 1. Dezember einen PCR-Test durchführen lassen, der positiv ausfiel. Sie ging danach regelkonform in die häusliche Isolation und hatte im Zeitraum zwischen Einreise und Testung keinen Kontakt zu anderen Personen.

Nach der Sequenzierung der PCR-Probe stellte sich am vergangenen Wochenende heraus, dass es sich in diesem Fall um die Omikron-Variante handelte. Die Person ist vollständig geimpft und hatte einen milden Krankheitsverlauf.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben