Angriff mit Reizstoff in Viernheim

38
(Symbolfoto: Gerd Altmann bei Pixabay)

Ein 17-Jähriger soll nach ersten Ermittlungen am Montagabend (20.) an der Haltestelle Tivoli in der Mannheimer Straße in Viernheim mit einem Reizstoff angegriffen worden sein.

Der junge Mann aus Viernheim berichtete, dass er gegen 22.15 Uhr aus der Bahn ausgestiegen sei, als er unvermittelt mit dem Reizstoff besprüht wurde.

Die Hintergründe des Angriffs seien unklar. Bei den Tätern soll es sich um zwei bis drei Personen handeln. Die Polizei (K 42) ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die sich gegen 22.15 Uhr im Bereich der Haltestelle aufgehalten haben, Tel. 06206/9440-0.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben