Groß-Umstadt/ Höchst: Alkoholisierter Autofahrer prallt bei Flucht vor Polizeikontrolle an Ampelmast

103
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock des VW-Golf herausgerissen (Foto: Polizei Südhessen)

Am frühen Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages versuchte ein 21-jähriger Golf-Fahrer vor einer Polizeistreife der Polizeistation Dieburg zu flüchten, welche ihn um 02.15 Uhr aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf der B 45 in Höhe Groß-Umstadt einer Kontrolle unterziehen wollte.

Der Golf-Fahrer missachtete jedoch die ihm erteilten Anhaltezeichen der Streife und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter auf der B 45 in Fahrtrichtung Höchst, wo er schließlich um 02.19 Uhr in Höhe der Abfahrt nach Höchst an einen Ampelmast prallte. Wie durch ein Wunder konnte der 21-jährige Frankfurter nur leicht verletzt aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug geborgen und vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Da bei dem Verunfallten deutliche Anzeichen von Alkohol- und möglicherweise Drogenkonsum festzustellen waren, wird sich der 21-jährige einer Blutentnahme unterziehen und in einem Strafverfahren verantworten müssen. Aufgrund der aufwendigen Abschlepp- und Reparaturmaßnahmen des Fahrzeuges und der beschädigten Ampelanlage wurde die B 45 in Höhe der Unfallstelle für geraume Zeit voll gesperrt.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben