Wiesbaden: 29-Jähriger erleidet Stich-und Schnittwunden / Täter festgenommen

64
(Symbolbild: Markus Spiske auf Unsplash)

Am Sonntagmorgen wurde ein 29-Jähriger in der Moritzstraße mit einem Messer verletzt. Der Täter konnte durch die Polizei festgenommen werden.

Ein 29-Jähriger Wiesbadener geriet nach einem Gastronomiebesuch in einen Streit mit einem 22-Jährigen. Der Jüngerer zückte während der Auseinandersetzung ein Messer und setzte es ein. Dabei erlitt der Wiesbadener Stich-und Schnittwunden im Oberkörper- und Rumpfbereich.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter durch die Polizei festgenommen werden. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht nach derzeitigen Kenntnisstand keine Lebensgefahr.

Der Täter wurde auf das 1. Polizeirevier gebracht, wo eine erkennungsdienstliche Behandlung und Blutentnahme durchgeführt wurde. Diesen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen und Zeuginnen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

(Text: PM Polizei Wiesbaden)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben