Sprendlingen: Stadt erlangt alleinige Verfügungsgewalt über Altes Rathaus zurück

75
Das Alte Rathaus in Sprendlingen (Foto: © Stadt Dreieich)

Ab 1. Januar 2022 hat die Stadt Dreieich wieder die volle Verfügungsgewalt über das historische Rathaus in Sprendlingen inklusive des Rathausplatzes zurückerlangt.

2004 wurde das Rathaus inklusive Grundstück im Rahmen der damaligen Konsolidierungsmaßnahmen im Rahmen eines Erbbaurechts bis 2054 an Dritte übergeben, die im Gegenzug eine Sanierung des Gebäudes nach den Anforderungen des Denkmalschutzes durchgeführt und den Platz in der heutigen Form angelegt haben.

Auch wurde zudem das gesamte Areal des früheren Verwaltungssitzes saniert und in weiten Teilen neu entwickelt. Ab 1. Mai 2006 hatte die Stadt wiederum das Gebäude des historischen Rathauses für die Dauer von 18 Jahren zurückgemietet und seitdem untervermietet.

Bürgermeister Martin Burlon konnte im Gespräch mit den aktuellen Besitzern eine vorzeitige Aufhebung des Erbpachtvertrages erreichen, sodass die Stadt nach Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung nun die Gelegenheit wahrgenommen hat, Gebäude und Platz abzulösen und so vollständig zurück zu erwerben.

„Das historische Rathaus mit dem Rathausplatz ist ein wahres Sprendlinger Schmuckstück, das wir nun wieder in Gänze unser Eigen nennen können“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. Zwar seien mittlerweile einige Investitionen zur Instandhaltung erforderlich, um die Attraktivität als Mietobjekt zu erhalten. „Unser Ziel ist es jedoch, dass die langjährigen Mieter weiterhin zufrieden in dem Gebäude agieren können. Und der Rathausplatz hat weiterhin bestes Potenzial, um auch zukünftig zum Verweilen in der Sprendlinger Mitte einzuladen – alsbald auch als östliches Pendant zum neuen Quartiersplatz, der in der Neuen Mitte entsteht.“

(Text: PM Stadt Dreieich)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben