Bad Homburg v. d. Höhe: Großeinsatz der Feuerwehr durch Werkstattbrand

731
(Symbolfoto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay)

Am Freitag, den 31.12.2021, wurde der Rettungsleitstelle um 17:44 Uhr ein Brand in einer Werkstatt in der Siemensstraße in Bad Homburg gemeldet.

Das betroffene Gebäude wird sowohl als Wohngebäude, als auch gewerblich genutzt. Die Löscharbeiten dauerten bis 01:18 Uhr an, anschließend fanden noch Nachlöscharbeiten statt. Für die Löscharbeiten waren 153 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, auch aus den umliegenden Städten und Gemeinden. Die Zeppelinstraße in Bad Homburg musste hierbei von 21:47 Uhr bis 23:47 Uhr komplett gesperrt werden.

Personen kamen nach aktuellem Kenntnisstand nicht zu Schaden, der Sachschaden wird auf einen hohe 6-stelligen Betrag geschätzt. Eine Bewertung, ob das Gebäude noch bewohnbar ist, steht noch aus. Die Bewohner des Gebäudes konnten überwiegend bei Bekannten oder Verwandten unterkommen, für die übrigen Bewohner wurde eine Notfallunterbringung organisiert. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

In Zusammenhang mit dem Brand wurde die Sirenen-Warnung der Stadt Bad Homburg aktiviert, um die Bevölkerung vor der Rauchentwicklung zu warnen. Dies führte zu einer hohen Anzahl von Notrufen.

(Text: PM Polizei Westhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben