Wiesbaden: Jugendlicher von zwei Unbekannten mit Böller und Schlagstock angegriffen

77
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Freitagabend (31.12) gegen 19:50 Uhr, wurde in der Anne-Frank-Straße ein Jugendlicher, der mit seinem Hund spazieren ging, von zwei Jugendlichen mittels Böller und Schlagstock angegriffen.

Der 17-jährige Jugendliche war gerade in der Anne-Frank-Stra0ße mit seinem Hund am Spazierengehen, als zwei augenscheinlich Jugendliche Männer, einen Böller auf ihn warfen. Als der Jugendliche die Beiden zur Rede stellen wollte, wurde er von einem der beiden Aggressoren mittels Stock auf die Hüfte geschlagen. Der zweite Täter sprang ihm auf den Rücken, sodass er stürzte. Es kam zu einer Rangelei, woraus sich der Angegriffene winden und befreien konnte.

Danach flüchteten die beiden Täter in Richtung Klosterweg. Die beiden Täter werden als Jugendliche, beide ca. 16-17 Jahre alt beschrieben. Einer hatte eine kräftige Statur, einen Boxerhaarschnitt und war mit einer dunklen Jacke der Marke Wellensteyn bekleidet. Der zweite Täter war dünn, etwas größer als der Erste, hatte braune Haare zu einem Zopf gebunden und war mit einem Jogginganzug bekleidet.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0611-345-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Frankfurt)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben