Baubeginn für den Grünzug an der Frankfurter Feldscheidenstraße

47
(Symbolfoto: EsbenS auf Pixabay)

In der zweiten Januarwoche beginnen im Stadtteil Eckenheim die Bauarbeiten für den Grünzug zwischen Feldscheidenstraße und Gießener Straße.

Zunächst wird überprüft, ob die Flächen frei von Kampfmitteln sind. Danach werden die neuen Wege in der künftigen Grünanlage hergestellt. Der Hauptverbindungsweg von der U-Bahn-Haltestelle Theobald-Ziegler-Straße zur verlängerten Feldscheidenstraße erhält eine helle Asphaltdecke und wird beleuchtet. Nebenwege mit Betonoberfläche schaffen Verbindungen zu den angrenzenden Wohngebieten.

Im Bereich des Bolzplatzes entsteht eine zentrale Platzfläche mit Sitzmöglichkeiten, Tischtennisplatte und Parkour-Anlage. Eine Fitnessanlage ermöglicht Bewegungsangebote für alle Altersgruppen. Zum Abschluss der Bauarbeiten werden neue Bäume und Sträucher als Ergänzung der vorhandenen Vegetation gepflanzt.

Die Kosten für die Neugestaltung der insgesamt 22.500 Quadratmeter großen Fläche belaufen sich auf rund 3,3 Millionen Euro. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Herbst. Für die zeitweiligen Sperrungen im Rahmen der Baumaßnahme bittet das Grünflächenamt um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme. Alternative Wegeführungen werden ausgeschildert.

(Text: PM Stadt Frankfurt)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben