Wettbewerb „Weltverbesserer“ des Landes Hessen für junges Engagement gestartet

78
(Symbolfoto: Anemone123 auf Pixabay)

Mit dem Wettbewerb „Weltverbesserer“ hat die Hessische Staatskanzlei eine Initiative gestartet, die in diesem Jahr das Engagement junger Menschen besonders in den Fokus nimmt.

Mit der Initiative soll es den Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermöglicht werden, eigene Projektideen in die Tat umzusetzen. Je 500 Euro können die Bewerberinnen und Bewerber für die Realisierung ihres gemeinnützigen Projektes erhalten. Alle junge Engagierte sind dazu eingeladen, sich mit ihren Vorhaben und Vorstellungen zu bewerben.

Mitmachen können Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren und jugendliche Teams, wie beispielsweise Schulklassen, Jugendgruppen aus dem gesellschaftlichen, sozialen, schulischen, sportlichen, kulturellen, karitativen Bereich oder Gewerkschaften sowie Schüler-AGs. Die Projekte müssen von den Jugendlichen selbst geleitet und innerhalb des Jahres 2022 umgesetzt werden. Die Schwerpunkte sollten sich dabei mit den Themen Vielfalt, Toleranz und Respekt, Umwelt und Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe, Mobilität und Verkehr, Gesundheit sowie Computer, Internet und Handy und das Leben und Lernen in der Schule auseinandersetzen.

Eine Jury, die zur Hälfte aus jungen Erwachsenen besteht, wählt aus allen Einsendungen die besten 20 Projekte aus. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2022 und die Vorschläge sind unter folgendem Link im Onlineformular an das Land Hessen zu richten https://www.deinehrenamt.de/weltverbesserer.

Für Fragen steht in Offenbach der Ehrenamtsbeauftragte Manuel Dieter unter der Rufnummer 069/8065 2624 oder per Mail an manuel.dieter@offenbach.de zur Verfügung.

(Text: PM Stadt Offenbach)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben