Wohnungsdurchsuchung erfolgreich: 27-Jähriger aus Biblis in Untersuchungshaft

66
Sichergestellte Waffen. (Foto: PP Südhessen)

Zivilfahnder der Polizeidirektion Bergstraße haben bereits vor Weihnachten (21. Dezember) einen mutmaßlichen Drogendealer in seiner Wohnung in Biblis festgenommen. Zudem ermitteln die Beamten jetzt auch gegen die Mutter, weil sie während der Durchsuchung versucht haben soll, eine geringe Menge Amphetamin zu verstecken.

Der Wohnungsdurchsuchung waren intensive verdeckte Ermittlungen vorausgegangen, die den Verdacht, dass der 27-Jährigen mit Drogen handeln könnte, erhärteten.

Geld in szenentypischer Stückelung. (Foto: PP Südhessen)

Unterschiedliche Drogen wurden bei der Durchsuchung sichergestellt. Darunter befand sich über ein Kilogramm Amphetamin im Wert von mindestens 3000 Euro. Neben einer Cannabispflanze und mehreren Cannabissamen wurden noch über 100 Gramm Haschisch und rund 20 Gramm Marihuana aufgefunden. Darüber hinaus nahmen die Ermittler drei Handys, einen Waffenkoffer mit einer Luftdruckpistole, ein Luftdruckgewehr, ein Teleskopschlagstock sowie über 5.000 Euro Bargeld in szenentypischer Stückelung in amtliche Verwahrung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der Beschuldigte am späten Nachmittag des 21. Dezembers einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben