Frankfurt: 34-Jähriger greift Polizisten an

63
(Symbolfoto: Dennis Weiland auf Pixabay)

Am gestrigen Donnerstagabend (6.) kam es in der Winterübernachtungsstätte für Wohnsitzlose am Eschenheimer Tor in der Frankfurter Innenstadt zu Streitigkeiten. Letztlich musste die Polizei anrücken und nahm eine Person unter massivem Widerstand fest.

Ein 34-jähriger aus Heidelberg geriet in der B-Ebene der U-Bahnhaltestelle “Eschenheimer Tor” in Streit mit einem dort eingesetzten Sicherheitsmitarbeiter. Als die Polizei eintraf und die Personalien des Aggressors feststellen wollte, rastete dieser aus und griff die Beamten an. Er trat und schlug nach den Beamten. Ein Tritt zum Kopf einer Polizistin verfehlte sein Ziel nur aufgrund der schnellen Reaktionsfähigkeit der Beamtin, die rechtzeitig ausweichen konnte. Letztendlich gelang es, mit Unterstützung des Überfallkommandos, den 34-Jährigen festzunehmen und unter wüsten Beleidigungen auf die Dienststelle zu bringen.

Im Anschluss an die strafprozessualen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Polizei leitete Strafverfahren u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gegen den Mann ein.

(Text: PM Polizei Frankfurt)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben