Nauheim: Gemeinde sucht Freiwillige für Engagement-Lotsen-Programm

70
Symbolbild Engagement-Lotsen (Foto: Hannah Büsing auf Unsplash)

Engagement-Lotsen sind Ehrenamtliche, die über das gleichnamige Förderprogramm der LandesEhrenamtsagentur Hessen (LeaH) ausgebildet werden, um vor Ort in ihren Wohnorten bürgerschaftliches Engagement zu stärken. Auch die Gemeinde Nauheim möchte künftig Engagement-Lotsen ausbilden und sucht dazu interessierte Freiwillige.

Engagement-Lotsen kümmern sich um die Begleitung, Weiterentwicklung und Vernetzung des Engagements vor Ort. Sie können beispielsweise eine Freiwilligenagentur aufbauen, Vereine unterstützen oder konkrete gemeinnützige Projekte initiieren und betreuen. Dazu werden sie im Rahmen des gleichnamigen Förderprogrammes von der LandesEhrenamtsagentur Hessen (LeaH) ausgebildet.

Für die Arbeit ihres E-Lotsen-Teams stellt die Gemeinde Nauheim alle notwendigen Rahmenbedingungen wie beispielsweise Versicherung, Räumlichkeiten und Arbeitsmittel zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützt ein fester Ansprechpartner aus der Verwaltung das Team.

„Die Rahmenbedingungen für gesellschaftliches Engagement verändern sich kontinuierlich. Doch gerade diese vielfältigen Änderungen eröffnen auch neue Handlungsfelder und bieten Raum für kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf interessierte Menschen, die gemeinsam mit uns eine moderne Engagement-Kultur in Nauheim aufbauen möchten. Melden Sie sich und werden Sie Engagement-Lotse“, wirbt Bürgermeister Jan Fischer für das Projekt.  

Wer daran interessiert ist, sich zum Engagement-Lotsen für Nauheim ausbilden zu lassen, wird gebeten, sich bis zum 31. Januar 2022 bei Petra Nickel (Telefon: 06152 639 243, E-Mail: pnickel@nauheim.de) zu melden.

(Text: PM Stadt Nauheim)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben