Langen: Gut geschützt in die Stadtbücherei

46
Symbolbild Bücherei (Foto: Guzel Maksutova auf Unsplash)

Damit Bürgerinnen und Bürger bestmöglich gegen das Corona-Virus und ganz speziell gegen die Omikron-Variante geschützt sind, gelten ab sofort strengere Maßnahmen in der Stadtbücherei.

Der Besuch ist nur noch unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder innerhalb von 24 Stunden getestet) möglich. Der Nachweis darüber muss an der Ausleihtheke vorgelegt werden.

Wer Medien ausleihen, zurückbringen oder vor Ort nutzen möchte, muss zudem eine partikelfiltrierende Halbmaske (FFP2, KN95/N95 oder höherwertig) tragen. Einfache OP-Masken sind nicht mehr erlaubt.

Beide Maßnahmen gelten auch für Kinder ab sechs Jahren. Nach dem Ende der hessischen Schulferien, gilt ein regelmäßig geführtes Testheft für Schulkinder als Negativ-Nachweis.

Informationen, Öffnungszeiten und den Link zum Online-Katalog der Stadtbücherei gibt es auf der Seite www.stadtbuecherei-langen.de. Eine Übersicht der Corona-Teststellen in Langen hat die Stadtverwaltung auf der Webseite www.langen.de/coronateststationen.html gelistet.

(Text: PM Stadt Langen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben