Dreieich: 30-jähriger Biker verletzt – Polizei bittet um Hinweise zu einem weißen Fahrzeug

66
(Symbolfoto: fsHH auf Pixabay)

Bei einem Unfall am Samstagmorgen (8.) in der Frankfurter Straße in Dreieich kam ein Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zu einem weißen Fahrzeug, welches laut dem 30-jährigen Zweiradfahrer den Unfall verursacht haben soll.

Nach Angaben des Langeners befuhr er gegen 9 Uhr die Frankfurter Straße aus Neu-Isenburg kommend. An der Einmündung Frankfurter Straße/Gustav-Otto-Straße wechselte er auf die Rechtsabbiegerspur, um nach Sprendlingen abzubiegen. Dabei habe ihn ein in gleicher Richtung fahrendes weißes Auto seitlich bedrängt, sodass er ausweichen musste. Durch das Manöver kam der Harley-Fahrer ins Rutschen, stürzte zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. Das Auto fuhr anschließend davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Unfall durch einen Radfahrer mit orangener Warnweste und einen Autofahrer mit gelben Rundumleuchten beobachtet worden sein. Beide kommen daher als mögliche Zeugen in Betracht.

Die Unfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Die Beamten bitten nun den Radfahrer und den Fahrer des Fahrzeuges mit den Rundumleuchten sowie weitere Zeugen sich unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben