Küchenbrand in Mühlheim: Drei Bewohner vorsorglich ins Krankenhaus

56
(Symbolfoto: Jürgen Sieber auf Pixabay)

Drei Bewohner eines Einfamilienhauses in der Thomas-Mann-Straße (50er
-Hausnummern) in Mühlheim kamen am Dienstagabend (11.) vorsorglich ins Krankenhaus, nachdem es in der Küche im Erdgeschoss des Hauses gebrannt hatte.

Das Feuer, das gegen 18.30 Uhr gemeldet wurde, breitete sich rasch in der Küche aus, woraufhin der ganze Raum in Vollbrand stand. Die Bewohner im Alter von 63, 86 und 87 Jahren konnten das Reihenendhaus zuvor noch selbstständig verlassen. Den eingesetzten Feuerwehrkräften aus Mühlheim, Dietesheim und Lämmerspiel gelang es, den Brand zeitnah zu löschen und damit eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Ursächlich dürfte nach ersten Erkenntnissen der Polizei wohl angebranntes Essen gewesen sein, dass die Bewohner offenbar auf dem Herd vergessen hatten. Den durch die Flammen und die Rauchentwicklung entstandenen Sachschaden beziffern die Beamten auf über 20.000 Euro.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben