Groß-Bieberau: Autoscheiben eingeschlagen – 61-Jähriger in Fachklinik untergebracht

77
(Symbolfoto: Will Creswick auf Unsplash)

Nachdem es ein 61-jähriger Tatverdächtiger am Mittwochnachmittag (12.) auf mehrere Autoscheiben in der Römerstraße in Groß-Biederau abgesehen hat, brachte ihn die Polizei im Anschluss in eine psychiatrische Fachklinik.

Eine Zeugin alarmierte gegen 16.30 Uhr die Polizei, weil sich ein ihr unbekannter Mann unberechtigt in einem Haus aufgehalten haben soll. Nachdem er das Haus verlassen hat, soll er unter anderem die Scheibe eines schwarzen Skodas eingeschlagen haben. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, konnte eine Streife der Polizei Ober-Ramstadt den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts kontrollieren und festnehmen.

Insgesamt werden die Schäden auf über Tausend Euro geschätzt. Wieso er seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen hat und ob noch weitere Fahrzeuge beschädigt wurden, muss im Rahmen der weiteren Ermittlungen geprüft werden. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde der 61-Jährige im Anschluss in eine Fachklinik eingewiesen.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben