Kinderimpfung in Wolfskehlen

67
(Foto: Kreisverwaltung Groß-Gerau)

Das Interesse an Corona-Impfungen für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren ist weiterhin groß. Darum weitet der Kreis Groß-Gerau sein Impfangebot auch für diese Zielgruppe noch aus.

Am kommenden Wochenende (15./16. Januar) besteht zusätzlich zu den bereits terminierten Impfungen in Rüsselsheim am Main die Möglichkeit, mit seinen Kindern in die Impfambulanz nach Wolfskehlen zu kommen. Dort, im ehemaligen Sparkassengebäude neben dem alten Rathaus, wird am Samstag und am Sonntag jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr geimpft. An jedem der beiden Tage können rund 50 Kinder mit dem Coronaschutz versorgt werden.

Anmeldungen sind erforderlich und ab sofort über die Terminplattform des Kreises möglich, die sich im Internet auf www.kreisgg.de/impfung findet. Impfen wird in Wolfskehlen der Kinderarzt Mario Berwald, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im GPR Klinikum Rüsselsheim. Er dürfte manchem auch als „Tanzender Arzt“ (Dancing Doc) bekannt sein, der für einen schwerkranken Jungen tanzte – oder durch die Sendung „Berwalds Hausbesuch“ im HR.

„Unser Ziel ist es, auch in Wolfskehlen regelmäßig Kinderimpfungen anzubieten“, sagt Landrat Thomas Will. Im Nordkreis finden diese bereits Anklang, dann gäbe es auch im Südkreis eine ortsnahe Offerte für Familien mit Kindern des genannten Alters. „Wir haben ausreichend Impfstoff für die Kinder vorrätig“, sagt Mehmet Cakmak, ärztlicher Leiter aller vier Impfstationen des Kreises, die sich in Rüsselsheim am Main, Raunheim, Groß-Gerau und Wolfskehlen befinden. Auch Biontech-Lieferungen hat es wieder in dem Maß gegeben, dass auf jeden Fall alle unter Dreißigjährigen mit diesem Impfstoff geimpft werden können, ergänzt Mehmet Cakmak.

(Text: PM Kreis Groß-Gerau)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben