Musikgemeinde Rödermark lädt ein zu einem Duo-Abend mit Cello und Klavier

103
(Symbolfoto: Robert Pastryk auf Pixabay)

Nach coronabedingten Ausfällen und Verschiebungen von Konzerten nimmt die Musikgemeinde Rödermark erneut Anlauf für ein Kammerkonzert in der Besetzung mit Cello und Klavier am Mittwoch, 19. Januar, im Rothaha Saal der Stadtbücherei Rödermark Trinkbrunnenstraße 8.

Der Abend wird gestaltet von der Cellistin Annabel Hauk und dem Pianisten Alexander Vorontsov. Beide Künstler zeichnen sich durch eine rege Konzerttätigkeit national und international aus, sind im klassischen Genre fest etabliert und haben sich einen exzellenten Ruf mit ihrem Duospiel erworben.

Zur Aufführung kommen Fixsterne der Cello-Klavier Literatur mit: Beethovens op. 69 und WoO 46 (7 Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe spüren“ aus Mozarts Zauberflöte) Brahms` kompromissloses Spätwerk op. 99 und Schumanns Fantasiestücke op. 73 (ursprünglich für Klarinette und Klavier komponiert, sehr geeignet auch für Cello und Klavier).

Die Musikgemeinde ist in diesen unsicheren Zeiten guter Hoffnung, dass das Konzert stattfinden wird. Wegen der auf 50 Besucher im Rothaha Saal begrenzten Zuhörer,
wird das Konzert zweimal stattfinden, und zwar um 17 Uhr und um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei – um eine Spenden wird gebeten.

Die momentane angespannte Situation der Pandemie erlaubt den Besuch des Konzertes ausschließlich nur mit der 2G+ Regelung – also nachweislich dreimal geimpft bzw. genesen.
Bitte bringen Sie für den Besuch Ihre Impfnachweise zur Kontrolle mit. Als weitere Vorsichtsmaßnahme ist das Tragen einer Nasen-Mund-Schutzmaske durchgehend im gesamten Gebäude erforderlich!

Zusätzlich ist eine Anmeldung per E-Mail an bauer-f@t-online.de oder per Telefon 06074/99890 zwingend notwendig.

(Text: Musikgemeinde Rödermark)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben