Kranichstein: 27-Jährige bei Verkaufsgeschäft beraubt

60
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Das Verkaufsgeschäft eines Handys, das zuvor über eine Onlineplattform vereinbart und zum Zwecke der Übergabe sich eine 27-Jährige mit dem vermeintlichen Käufer am Donnerstag (13.) traf, verlief anders als erwartet und endete mit einem Ermittlungsverfahren wegen Raubes.

Nach derzeitigen Kenntnisstand traf die Pfungstädterin gegen 21 Uhr im Pfannmüllerweg und dort im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses auf den 27 bis 34 Jahre alten Täter. Ersten Ermittlungen zufolge soll dieser unvermittelt ein Pfefferspray aus der Tasche gezückt, die 27-Jährige besprüht und ihr das Handy entrissen haben. Mit seiner Beute machte er sich auf und davon. Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K35) ist mit den weiteren Ermittlungen betraut und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

Der zu Fuß in Richtung Bartningstraße Flüchtende war zum Zeitpunkt der Tat mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Er trug eine hellgraue oder beigefarbene Wollmütze mit schwarzem Logo. Als auffällig wurden seine “größeren” Zähne beschrieben, die mehrere Zahnlücken und einen schiefen Vorderzahn aufwiesen.

Wer den Flüchtenden beobachten konnte oder andere sachdienliche Informationen geben kann, wird gebeten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen (Rufnummer 06151/9690).

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben