Obertshausen: Kostenlose Online-Vorträge zur Solar, Photovoltaik und Heizungstausch

138
(Symbolbild: Markus Spiske auf Unsplash)

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet auch im Februar Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Energiesparen zu informieren.

Übers Internet verfolgen Interessierte live und bequem von zuhause den Online-Vortrag und können den Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter verbraucherzentrale-energieberatung.de möglich. Es können pro Vortrag 500 Personen teilnehmen.

Solarstrom vom eigenen Dach

Dienstag, 01.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr
Die Stromerzeugung mit Photovoltaik (PV) lohnt sich für die Umwelt. Unter welchen Voraussetzungen von der Installation einer PV-Anlage auch private Bauherren, Hauseigentümer oder Vermieter profitieren, wird im Rahmen des Vortrags erläutert. Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Planung einer PV-Anlage und eines eventuellen Stromspeichers. Anhand von Fallbeispielen bringt der Experte Licht ins Dunkel.

Schimmel in Wohngebäuden

Mittwoch, 02.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 08.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr
Mittwoch, 09.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr
Mittwoch, 16.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr
Schimmelpilz in Wohnräumen gefährdet die Gesundheit der Bewohner und schädigt langfristig die Bausubstanz. Hat sich der Pilz erst eingenistet, folgen häufig Streitereien zwischen Mietern und Vermietern, zwischen Immobilienbesitzern und Handwerkern. Im Online-Seminar wird über das Zusammenspiel von Luftfeuchte, Raumtemperatur und baulichen Schwachstellen – den Verursachern des Pilzbefalls informiert. Wir zeigen die Rolle von Wärmebrücken, was man beim Lüften und bei der Möblierung falsch machen kann und geben Tipps zur nachhaltigen Schimmelbekämpfung.

Das 1×1 der Heizkostenabrechnung – Geld sparen mit Durchblick

Mittwoch, 02.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr
Freitag, 11.02.2022, 10 bis 11:30 Uhr
Wer in einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung wohnt, bekommt jährlich eine Heizkostenabrechnung. Nicht selten endet diese mit einer Nachforderung – und einem Schock. Da wäre es gut, das Ganze zu verstehen. Aber was besagt der Zahlenwirrwarr? Wofür muss eigentlich gezahlt werden, wenn der Verbrauch gar nicht sehr hoch ist? Wie kann es sein, dass so oft nachgezahlt werden muss? Und wie lässt sich das durch Energieeinsparung vielleicht verhindern? Im Online-Vortrag schaffen wir Klarheit, erläutern den Aufbau der Abrechnung und bringen Struktur in das Machwerk. Daneben liefert das Seminar Informationen zur Funktion von Messgeräten und gibt Tipps, wie mit kleinen Handgriffen Energie und damit Geld gespart werden kann.

Fördermittel fürs Haus

Montag, 07.02.2022, 17:30 bis 19 Uhr
Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder nur zum Teil eingepackt werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich. Dieser Vortrag beleuchtet die wichtigsten Förderprogramme des Bundes, die zur Verringerung des Energiebedarfs für Brauchwasser und Heizwärme genutzt werden können, und zeigt auf, wie man die öffentlichen Gelder für sein Vorhaben nutzen kann.
Schwerpunkt liegt hierbei auf den bundesweit gültigen Förderprogrammen:
•    zur Förderung einer neuen Heizungsanlage und
•    zur energetischen Sanierung der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, oberste Geschossdecke, Bodenplatte bzw. Kellerdecke und Fenster.

Aus Alt mach Neu: Wie richtig sanieren?
Montag, 14.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr
Es gibt viele Möglichkeiten, ein Haus energieeffizienter zu machen. Eine Komplettsanierung kann den Energiebedarf halbieren. Das steigert den Wohnkomfort sowie den Wert der Immobilie. Indem Sie Energie einsparen, senken Sie auch Ihren CO2-Ausstoß – und schonen so Umwelt und Klima. Im Vortrag wird erläutert, was bei Sanierungsmaßnahmen zu beachten ist.

Welche Heizung für mein Haus

Montag, 14.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr
Die Entscheidung für eine Heizungsanlage – im Neubau oder bei einer Modernisierung im Bestand – hat langfristige Folgen. Wohnkomfort, Heizkosten und die eigene Klimabilanz der nächsten Jahrzehnte hängen davon maßgeblich ab. Am Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien. Welche Heizung die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab. Das System muss zum Gebäude passen, zukunftssicher sowie wirtschaftlich sein und ökologischen Kriterien genügen. Beim kostenlosen Online-Vortrag erhalten die Teilnehmenden Tipps, worauf sie bei der Wahl eines neuen Heizsystems achten sollten.

Photovoltaik – Ist das etwas für mich?

Dienstag, 15.02.2022, 17 bis 18:30 Uhr
Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel strahlt, liegt der Gedanke nahe, diese frei verfügbare Energie auch zuhause zu nutzen. Möglich ist das für Privathaushalte entweder mit einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht oder mit einer solarthermischen Anlage für Warmwasser und Heizung. Welches System wann mehr Sinn macht, wie die Gesetzeslage ist, wie rentabel die Anlagen sind und was unbedingt zu beachten ist – Antworten auf die Fragen erhalten Sie im Online-Vortrag.

Wie gelingt der Heizungstausch?

Donnerstag, 17.02.2022, 11 bis 12 Uhr
„Alte raus und Neue rein“ – wenn das so einfach wäre. Viele Halbwahrheiten geistern zum Heizungstausch durch die Presse und das Netz. Doch wann muss meine alte Heizung wirklich raus? Was darf, kann oder muss ich Neues einbauen? Was kostet mich das alles und vor allem, welche Förderungen bekomme ich für den Einbau einer neuen Heizung. Im Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Systeme mit den dazugehörigen Förderungen sowie über die gesetzlichen Grundlagen und Möglichkeiten.

Heizungserneuerung: Wie packt man’s richtig an?

Dienstag, 22.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr
Vor dem Heizungstausch stellen sich viele Fragen: Welche Heiztechniken kommen für mein Gebäude in Frage? Welche Alternativen zur Ölheizung gibt es und wieviel Energie lässt sich sparen? Für was bekomme ich Fördermittel und wie beantrage ich diese?
Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik für Ihr Haus bieten sich vielfältige Lösungen an, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. An diesem Abend bekommen Sie eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung.

Welche Heizung passt zu meinem Haus?

Montag, 28.02.2022, 18:30 bis 20:30 Uhr
Zum Umstieg auf erneuerbare Energien gehört auch der Austausch der alten Heizungsanlage in den eigenen vier Wänden. Dabei haben Hausbesitzer die Qual der Wahl: Von Wärmepumpen über Pelletheizungen bis zu Solarkollektoren. Der Vortrag hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung und zeigt, dass vor der Wahl einer bestimmten Heizung zunächst ein Blick auf die baulichen Rahmenbedingungen geworfen werden sollte. Wie ist der Sanierungszustand des Hauses? Welche Energieanschlüsse und Möglichkeiten zur Brennstofflagerung sind auf dem Grundstück vorhanden? Erst dann können mögliche Heiztechniken miteinander verglichen und nach den Kriterien CO2-Emissionen, Investitionskosten, Betriebskosten und Förderung bewertet werden.

(Text: PM Stadt Obertshausen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben