Impftag in Münster: Auch Viertimpfung (2. Booster) möglich

109
(Symbolbild: Samuel Regan Asante auf Unsplash)

An diesem Freitag, 25. Februar, zwischen 13.30 und 19 Uhr besteht in der Kulturhalle Münster, Friedrich-Ebert-Straße 73, die Möglichkeit, sich ohne Termin gegen Corona impfen zu lassen.

Neben Erst-, Zweit und Drittimpfungen sind natürlich auch Viertimpfungen möglich. Diesen “zweiten Booster” empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) aktuell für:
– alle Personen ab 70 Jahren (frühestens drei Monate nach Drittimpfung)
– Personen mit Immundefizienz ab dem Alter von fünf Jahren (frühestens drei Monate nach Drittimpfung)
– Bewohnerinnen/Bewohner und Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe (frühestens drei Monate nach Drittimpfung)
– medizinisches Personal (frühestens sechs Monate nach Drittimpfung, in begründeten Einzelfällen auch früher

Alle Infos zum Impftag im Überblick:
– Impfstoffe: Biontech, Moderna, Johnson&Johnson
– Erstimpfung, Zweitimpfung und Boosterimpfung ab 12 Jahren
– Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen
– Boosterimpfung nach drei Monaten möglich
– Zweitimpfung mit Moderna nach vier Wochen, mit Biontech nach drei Wochen möglich
– Mitzubringen sind Impfausweis, Krankenkassenkarte und Ausweisdokumente sowie nach Möglichkeit die bereits ausgefüllten Formulare
– Die Formulare können hier heruntergeladen werden: http://impfteam-darmstadt-dieburg.de/#Unterlagen

Der QR-Code/das Zertifikat wird vom Land Hessen verschickt oder kann mit Vorlage des Impfnachweises in der Apotheke erstellt werden, eine Code-Erstellung direkt vor Ort ist leider nicht möglich! Bitte medizinische Maske nicht vergessen.

(Text: PM Gemeinde Münster/Hessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben