*Update* Rüsselsheim/Bauschheim: Zwei Fahrzeuge brennen in der Nacht

160
(Symbolbild: Dominik Sostman auf Unsplash)

Update: Nach dem Brand zweier Fahrzeuge in der Nacht zum gestrigen Montag (7.), haben die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei nun ergeben, dass dem Vorfall ein Diebstahl auf dem Betriebsgelände der Firma Opel in der Mainzer Straße vorausging.

Die Täter verschafften sich nach derzeitigem Ermittlungsstand zu einem bislang zeitlich noch nicht genau eingrenzbaren Zeitpunkt unberechtigt Zugang auf das Werksgelände, bemächtigten sich dort des Kastenwagens und des Citroens und entwendeten aus einer Lagerhalle über 250 Katalysatoren im Wert von insgesamt rund 250.000 Euro.

Die beiden von den Kriminellen zur Flucht und dem Abtransport der Beute genutzten Fahrzeuge wurden anschließend im Alten Mainzer Weg zurückgelassen und von den Tätern entladen. Anschließend wurden die Fahrzeuge von den Unbekannten vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Hergang des Tatgeschehens dauern derweil an.

Originalmeldung: Ein im Alten Mainzer Weg in Rüsselsheim/Bauschheim geparkter Kastenwagen sowie ein dahinter geparkter Citroen gerieten in der Nacht zum heutigen Montag (7.), gegen 4.10 Uhr, aus bislang unbekannter Ursache in Brand.

Ein Zeuge bemerkte kurz zuvor einen lauten Knall. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 45.000 Euro. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, wurden beide Fahrzeuge von der Polizei zur Spurensicherung sichergestellt.

Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben