Ukraine-Hilfe in Obertshausen und im Kreis Offenbach

380
(Grafik: arstockphoto auf Pixabay)

Mahnwache in Obertshausen heute Abend um 19.30 Uhr am Bürgerhaus Hausen

Der Blick in die Nachrichten und in Richtung Ukraine ist weiter erschütternd: Tag um Tag toben dort Unruhen und Krieg. Seit zwei Wochen ist das Leben nicht mehr so, wie es einmal war – auch nicht in Deutschland, auch nicht in Obertshausen.

Viele Ukrainer sind auf der Flucht, sie suchen im Ausland Schutz. Vor allem Frauen und Kinder sowie ältere Menschen fliehen aus ihrer Heimat. Im Zeichen der Solidarität ist es nun auch in Obertshausen Aufgabe, den flüchtenden Menschen zu helfen. Ein Stab aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung Obertshausen steht dazu im regen Austausch mit anderen Behörden, Hilfsorganisationen, Vereinen, Ehrenamtlichen, aber Immobilienbesitzern.

Es gibt viele offene Fragen von Geflüchteten, ihren Angehörigen sowie Helferinnen und Helfern. Um diese Fragen zu bündeln und auch so gut es geht zu beantworten, bietet das Team der städtischen Servicestelle, gemeinsam mit der Beauftragten für ehrenamtliche Integrationsdienste der Malteser Stadt und Kreis Offenbach sowie Kolleginnen der Asylbetreuung des Diakonischen Werks Dreieich, im Rahmen der Mahnwache am Freitag, 11. März, am Bürgerhaus Hausen eine Beratung an. Bereits ab 18.30 Uhr, also eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn, können im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses an der Tempelhofer Straße aktuelle Fragen rund um die Situation Geflüchteter, die Aufnahmemöglichkeiten und den Hilfebedarf in Obertshausen gestellt werden.

Nächster Termin für die Mahnwache ist am heutigen Freitag, 11. März, um 19.30 Uhr. Dann gestalten Diakon Andreas Quandt, Sängerin Andrea Picard-Heinrich, die Musikgruppe El Duo Simpático und Bürgermeister Manuel Friedrich die Gedenkstunde. Auch in den nächsten Wochen wird es freitags im Rahmen der Mahnwache für die Demokratie und für den Frieden auf dem Vorplatz des Bürgerhauses verschiedene Rede- und Musikbeiträge geben. Unter https://www.kultur-obertshausen.de/mahnwache-für-ukraine/ ist das jeweilige Programm einzusehen, die Daten werden stetig aktualisiert.

Zur Teilnahme an der Mahnwache laden Bürgermeister Manuel Friedrich, Erster Stadtrat Michael Möser und Stadtverordnetenvorsteher Anthony Giordano alle Interessierten ein. Außerdem unterstützen die katholischen Pfarreien sowie die evangelische Kirchengemeinde aus Obertshausen die Veranstaltungen. Auch Vertreterinnen und Vertreter weiterer Glaubensgemeinschaften nehmen an den Mahnwachen teil.

Spendenkonto eingerichtet

Um die Menschen aus der Ukraine vielfältig zu unterstützen, richtet die Stadt Obertshausen zudem ein Spendenkonto ein. Unter dem Verwendungszweck „Hilfe in Notlagen“ können Spenden auf das Konto: IBAN: DE74 5065 2124 0003 0161 69 der Stadtkasse Obertshausen bei der Sparkasse Langen-Seligenstadt eingezahlt werden.

„Damit bieten wir nun als Stadt Obertshausen eine weitere Unterstützungsmöglichkeit als Hilfe für die Ukraine an. Die Bereitschaft der Obertshausener Bürgerinnen und Bürger zu helfen, ist groß. Zum einen sammeln wir nun Spenden, die dann im Zuge der Flüchtlingshilfe eingesetzt werden, zum anderen sammeln wir auch weiter Daten zu Unterbringungsmöglichkeiten und anderen Hilfsangeboten wie die Unterstützung durch eine mögliche Patenschaft“, erklärt Bürgermeister Manuel Friedrich. Dazu können ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ihre Angebote über ein Formular, welches unter https://www.obertshausen.de/de/aktuelles-1/ukraine-hilfe zu finden ist, an die Stadt melden.

„Wir sind bereits mit einigen Menschen im Gespräch und konnten so auch schon einige Flüchtlinge innerhalb Obertshausens zu einer Unterkunft vermitteln“, berichtet Daniel Kettler, Fachdienstleiter der städtischen Servicestelle. Er und sein Team sind Ansprechpartner rund um die Flüchtlingshilfe in Obertshausen, gleichzeitig stehen sie mit einem breit aufgestellten Netzwerk zu diesem Thema im Austausch. Zu erreichen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per E-Mail fluechtlingshilfe@obertshausen.de oder per Telefon: 06104 7036202.

„Im Zuge der aktuellen Flüchtlingswelle stehen wir gerade noch am Anfang eines Prozesses und den damit verbundenen Herausforderungen. Wir gehen Schritt für Schritt, um zielgerichtet in Obertshausen helfen zu können“, erklärt Erster Stadtrat und Sozialdezernent Michael Möser. „Deshalb ist es auch wichtig, jetzt in viele verschiedene Richtungen zu denken“, betont Bürgermeister Manuel Friedrich.

„Wir werden oft gefragt, wie derzeit die Anmeldung der ukrainischen Flüchtlinge bei einer privaten Aufnahme abläuft“, berichtet Manuel Friedrich. „Dazu informiert unter anderem der Kreis Offenbach auf seiner Internetseite genauer – selbstverständlich stehen auch Landrat Oliver Quilling und alle Bürgermeister der 13 Kreiskommunen im regen Austausch.“

Meldung bei Behörden

Ukrainische Bürgerinnen und Bürger, die im Kreis Offenbach bei Familienangehörigen oder Freunden privat Zuflucht gefunden haben, müssen sich bei den entsprechenden Behörden anmelden: Zunächst ist eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt des Wohnortes erforderlich. In Obertshausen ist dafür das Team des Bürgerservices zuständig: E-Mail: buergerservice@obertshausen.de, Tel. 06104/7033999. Eine Terminvergabe erfolgt zeitnah. Die Meldebescheinigung wird dann für weitere Schritte benötigt. Als nächstes registrieren sich Geflüchtete bei der Ausländerbehörde des Kreises Offenbach. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich und kann per E-Mail auslaenderbehoerde@kreis-offenbach.de oder terminabh@kreis-offenbach.de erfolgen. Mit der Terminbestätigung können dann bei Bedarf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beantragt werden. Dazu gehören unter anderem neben der Hilfe zum Lebensunterhalt auch die Krankenversorgung – und wenn nötig Wohnraum. Dies erfolgt beim Sozialamt des Kreises Offenbach (E-Mail-Adresse: fluechtlinge@kreis-offenbach.de).

Weitere Informationen
https:innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine (Land Hessen)
www.proasyl.de/ (Organisation Pro Asyl)
https://www.kreis-offenbach.de/Bürgerservice/Ukraine/ (Kreis Offenbach)

(Text: PM Stadt Obertshausen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben