Frühling an der Bergstraße

36

Pünktlich zum Frühlingsanfang die Baumblüte an der Bergstraße erleben, und das bei schönem Wanderwetter – dieser Versuchung konnten 18 Pädscherstrampler (Wanderinnen und Wanderer der SG Dornheim) nicht widerstehen. Von Zwingenberg aus ging es zunächst durch die Altstadt hinauf zur Bergkirche. Hier bot sich bereits ein netter Blick auf die Dächer der Stadt. Der Nibelungensteig führte die Gruppe unter der Leitung von Carsten Löschner immer weiter hinauf, am alten Steinbruch vorbei bis zur Luciberghütte, wo eine erste Rast eingelegt wurde. Da die Fernsicht durch starken Dunst getrübt und der Wind dort zudem stark aus Südwest blies, fiel die Pause kürzer aus als geplant. Auf dem Commoder Weg ging es im Wald zunächst noch weiter bergan, bevor schließlich der Weg im weiten Bogen weiter zum Alsbacher Schloss führte. Nach kurzem Aufenthalt folgte der Rückweg dann streckenweise dem Weinlagenweg nach Zwingenberg, der mit herrlich blühenden Mandelbäumen und Forsythien aufwartete. Im “Via Appia” in der Altstadt wurde dann der Schlusspunkt gesetzt.