Unser Newsletter mit Leseempfehlungen für Sie (KW19)

167

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute ist Freitag, der 13. Mai. Die Abergläubler unter uns seien beruhigt: Pünktlich zum heutigen Datum wird uns wieder einmal eine Statistik präsentiert, die klarstellt, dass an diesen Tagen nicht mehr Unglücke geschehen als an anderen Freitagen. Es passieren tatsächlich mehr Unfälle, aber das ist aufgrund des höheren Verkehrsaufkommens zum Wochenende auch kein Wunder und hat nichts mit der Zahl 13 zu tun. Also, deshalb muss nun wirklich niemand abergläubisch werden. Übrigens ist der Begriff „abergläubig“ im allgemeinen Sprachgebrauch veraltet, also nehmen wir die Variante mit „sch“. „Aberglaube“ als Wort kommt seit dem 13. Jahrhundert vor – das ist aber jetzt ein seltsamer Zufall, oder?! Richtig verbreitet wurde er dann im 16. Jahrhundert. Das wiederum kann kein Zufall sein, denn im Mittelalter war es ja sehr beliebt, unliebsame Zeitgenossen loszuwerden, wenn sie den angeblich „falschen“ Glauben hatten. Heute ist man zwar nicht mehr gefährdet, wenn man der Theorie anhängt, dass schwarze Katzen Unglück bringen, aber in Zeiten von Verschwörungstheorien aller Art sollte man das vielleicht geflissentlich für sich behalten.

Glücklich ging dieser Tage ein tierischer Umzug aus. Und dabei hat die Polizei als Freund und Helfer offensichtlich neun Leben gerettet. Wobei hier auch Krähen (Achtung: schwarz, früher als Unglücksvögel geltend!) fast eine Rolle gespielt hätten:
https://www.rheinmainverlag.de/2022/05/12/niederursel-neue-polizeiliegenschaft-mit-tierischen-aussenbewohnern/

Bleiben wir bei den Wasservögeln. Was denen gar nicht bekommt, weiß ein Experte:
https://www.rheinmainverlag.de/2022/05/12/wiesbaden-fuetterung-schadet-wasservoegeln/

Einigen Schülern bekam gerade eine massive Pollenausschüttung so gar nicht gut. Ob freitags oder an einem anderen Wochentag, Allergiker leiden derzeit immer:
https://www.rheinmainverlag.de/2022/05/12/einsatz-an-wiesbadener-schule-pollenwolke-sorgt-fuer-atembeschwerden/

Interessante Führungen gibt es im Botanischen Garten in Frankfurt. Wer wissen möchte, wie er sein Dach begrünen, Bienen anlocken oder den Garten schön bepflanzen kann, der ist hier richtig. Vielleicht finden sich Blümlein, die neben „bienenfreundlich“ auch den Hinweis „allergikerfreundlich“ verdienen:
https://www.rheinmainverlag.de/2022/05/12/frankfurt-am-14-mai-ist-tag-des-botanischen-gartens/

Verbringen Sie diesen vermeintlichen Unglückstag noch so schön wie möglich – auf der sicheren Seite sind Sie zum Beispiel immer mit den Medienprodukten des Rhein Main Verlags! Gute Unterhaltung bei der Lektüre und ein schönes Wochenende wünscht im Namen des Redaktionsteams

Silke Theurer