Heusenstammer Sommer 10.+11. Juni: 10. Juni: Michael Quast „Grimms Märchen. Eine Warnung“ 11. Juni: The Pink Floyd Experience: INTERSTELLAR OVERDRIVE

33

Michael Quast – deutscher Schauspieler, Regisseur und heute Theaterleiter der Fliegenden Volksbühne Frankfurt – macht sich auch mit gewitzten Adaptionen von großen Stoffen für kleine Besetzung einen Namen. Mit seinem Bühnenpartner Philipp Mosetter spielt er Goethe, Schiller und in Heusenstamm am 10. Juni „Grimms Märchen. Eine Warnung“. Die beiden Vollblutschauspieler beantworten in ihrem turbulenten Programm Fragen, die bislang noch nie jemand gestellt hat. Quast stellt Hexen und Stiefmütter ebenso liebevoll dar wie Bäume, Bienen und Brünnlein, während Mosetter als personifizierte Fußnote auszieht, die Germanisten das Fürchten zu lehren. Am 11. Juni spielt die Wiesbadener Band INTERSTELLAR OVERDRIVE – The Pink Floyd Experience – am Bannturm in Heusenstamm. Die sechs Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihr Publikum in den mystischen Bann der abgehobenen Klänge von Pink Floyd zu ziehen. So begeben sie sich immer wieder mit vielen oft weit angereisten Liebhabern der Floydschen Kunst auf eine Reise durch Zeit und Raum und lassen die Musik der Meister des Psychedelic Rock neu aufblühen. Mit viel Detailtreue und Liebe zur Musik hat sich Interstellar Overdrive dem schon klassisch zu nennenden Materials der Floyds verschrieben. Zahlreiche Werke von The Piper at the Gates of Dawn bis zum 1979 erschienen Album The Wall sind in jedem Konzert der Pink-Floyd-Authentiker zu erleben.

Tickets gibt es in Heusenstamm bei DAS BUCH und bei allen bekannten regionalen Vorverkaufsstellen sowie online auf der Veranstalterseite www.echt-hartmann.de, bei Reservix und EVENTIM. Einlass ist immer um 19:00 Uhr und Beginn der Veranstaltungen um 20:00 Uhr auf der Schlossbühne hinter dem Heusenstammer Schloss, Im Herrngarten 3 in Heusenstamm. Weitere Informationen gerne unter der Telefonnummer 06104 9692850 oder per Mail unter kontakt@echt-hartmann.de.