Deutsche Olympische Gesellschaft ehrt Alexander Luther

72

Im Rahmen der Sportveranstaltung in der Ludwig-Schamb-Schule in Eberstadt ehrte die Deutsche Olympische Gesellschaft (Bereich Darmstadt / Darmstadt-Dieburg) nicht nur Grundschulen aus der Stadt und dem Landkreis, sondern auch einen Schüler aus der Gesamtschule in Eberstadt. Alexander Luther war schon in der fünften Klasse in der Flagfootball AG aktiv und die letzten Jahre der entscheidende Mann als Quarterback des Teams. Mehrfach Hessenmeister, Deutscher Vizemeister, Dritter und Vierter bei den nationalen Meisterschaften. Und mit dem vierten Platz hatte es etwas Besonderes auf sich. Im Halbfinale korrigierte Alexander eine Fehlentscheidung eines Schiedsrichters. Dadurch konnte das eigene Team nicht mehr gewinnen und man wurde dann Vierter. Alexander ist in seiner Freizeit unter anderem auch als Jugendschiedsrichter bei Germania Eberstadt aktiv. Fairplay im Sport ist daher sicherlich seine Passion. Neben zwei anderen bundesweit geehrten Personen der Deutschen Olympischen Gesellschaft ist Alexander nun der dritte “Sports-Fairplayer” im Jahre 2022. Zu der Urkunde erhielt er noch 200 Euro für sein Engagment und sein vorbildliches Verhalten. Für ihn freuen sich (von links), der stellvertretende Kreisschiedsrichter Obmann Burkhard Schütz, der Vorsitzende der DOG Darmstadt Norbert Lamp und Hannes Marb, ebenfalls DOG und leitender Chefredakteur des Sports bei Radio Darmstadt.

Mehr Informationen zur DOG unter

www.dog-darmstadt.org/