Solar-Party in der Heimstättensiedlung

32

Nach der erfolgreichen „Generalprobe“ im Mai mit 35 Teilnehmenden veranstaltet die heiner*energie-Gruppe am Montag, dem 04.07. die zweite Solar-Party – diesmal in der Heimstättensiedlung. Hilfe erhalten sollen dort Bürger*innen der Stadt auf ihrem Weg zur eigenen Photovoltaikanlage. Indirekt wird damit auch die Stadt Darmstadt unterstützt, die im Rahmen des Wattbewerbs so schnell wie möglich die installierte PV-Leistung verdoppeln möchte.

Derzeit sind in Darmstadt nämlich auf lediglich 5 Prozent der Gebäude Photovoltaikanlagen installiert. Somit schlummert in der Heinerstadt ein riesiges Potential, um die reichlich verfügbare Sonnenenergie auf den Dächern in Strom umzuwandeln. „Vielfach aber wissen Hauseigentümer*innen gar nicht, dass sich auch auf ihrem Dach eine PV-Anlage rechnet“, so Katharina Blau von heiner*energie – und ergänzt: „Angesichts der Klimakrise und der noch bestehenden Abhängigkeit von russischem Öl und Gas ist die eigene PV-Anlage eigentlich ein Muss.“

Um dieses Wissen zu vermitteln, Fragen zu beantworten und Kontakte für eine weitere Vernetzung zu vermitteln, stehen am 04.07.2022 von 17:00 bis 20:00 Uhr mehrere erfahrene Personen zur Verfügung. Und natürlich wird wieder anhand einer in Betrieb befindlichen Anlage gezeigt, wie Photovoltaik auf dem eigenen Dach funktionieren kann.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung unter https://hg-nachhaltigkeit.de/wb erforderlich. Die Adresse des Veranstaltungsorts wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Später werden über die zu hinterlegenden Kontaktdaten weitere Informationen verschickt. Für die Teilnahme sind die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen zu beachten – siehe https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/gesundheit/informationen-zum-corona-virus.