Flop und Top mit dem Stadtgorilla (No.1) – der Modauzirkel

60

Mehrere Wochen hat es nun gedauert bis endlich die Mülleimer geleert wurden und auch das Freigelände gemäht wurde. Erst durch massive Proteste von Trainierenden und Anwohnern ist etwas passiert. Nun es lohnt sich Dinge anzusprechen und man ist sich in der Verwaltung wohl einig, wer welche Aufgaben hat. Daher ein “TOP”!

Der “FLOP” ist allerdings, dass 2 gespendete Geräte der Firma Playfit trotz Absprache mit der Stadt nun nicht zusammen mit Bürger:innen am Modauzirkel aufgestellt werden sollen. Der zuständige Amtsleiter blockiert die Aufstellung. Wer für den Sport zuständig ist, sollte eigentlich in der Lage sein hier mit Augenmaß und entsprechender zeitnaher Umsetzung etwas für die bewegungsfreudigen Menschen zu schaffen.

Was hat es mit dem Stadtgorilla auf sich?

Wenn Bürger:innen nicht zu Wort kommen, sie in ihrem Engagment gar ausgebremst werden oder wenn die Frage auftaucht, warum Verantwortliche bei der Stadt, die ihren Lohn vom Steuerzahler erhalten, wieder mal keine oder seltsame Entscheidungen treffen und vor allem nicht für die Menschen da sind, dann trommelt ab sofort der Stadtgorilla kräftig auf die Brust. Natürlich wird auch gelobt, wenn sich etwas Positives tut!  Wer also Informationen zu “Flop” oder “Top” hat, kann sich gerne unter ad.rem@t-online.de melden.