Offenbach: Badeverbot im Schultheis-Weiher

95
Schultheis-Weiher mit Blick auf den Sandstrand. (Foto: Stadt Offenbach)

Schon letzte Woche zeigte die Wasserfläche am Schultheis-Weiher ein vermehrtes Vorkommen von Blaualgen (Cyanobakterien). Inzwischen hat sich diese Situation noch etwas verschlechtert.

Im Wasser sind grüne Schlieren in einer teils geschlossenen Schicht zu sehen. Die Blaualgen produzieren ein Gift, das für die Lebern von Mensch und Tier (Hunde) schädlich ist. Die eingeschränkte Sichttiefe erschwert die Rettung von Ertrinkenden.  Aus diesem Grund wird zum Schutz der Badenden der Schultheis-Weiher bis auf weiteres für den vorübergehenden Badebetrieb geschlossen.

Aktuell hat der Weiher eine Wassertemperatur von 24,7 Grad Celsius, einen pH-Wert von 8,5 und eine an der Kaimauer gemessene Sichttiefe von 20 Zentimetern.

Die Badeaufsicht ist informiert und wird umgehend das Badeverbot mit Schildern deutlich machen und die Zugänge zum Wasser absperren.

(Text: PM Stadt Offenbach)