Unser Newsletter mit Leseempfehlungen für Sie (KW31)

156

Liebe Leserin, lieber Leser,

bei diesem Wetter gibt es nur drei Dinge, die man tun kann. Entweder man verbarrikadiert sich und stellt sich im eigenen zuhause tot oder man sucht sich das nächste Wasser – egal ob Dusche, Schwimmbad oder See. Oder man ignoriert die brüllende Hitze und macht was man will.

Für diejenigen, die auch Schweiß gebadet, das Leben leichtnehmen, haben wir einen Tipp: Heute wird das Mainfest um 18 Uhr durch Frankfurts Stadträtin Stephanie Wüst am Gerechtigkeitsbrunnen auf dem Römerberg eröffnet. Das Feuerwerk am Montag dürfen Sie nicht verpassen. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.rheinmainverlag.de/2022/08/04/frankfurter-mainfest-beginnt-am-morgigen-freitag/

Bei der zweiten Alternative für die Wochenendgestaltung ist Schwimmen zu können von großem Vorteil. Umso schöner, wenn Kommunen, wie Rüsselsheim sich darum kümmern. https://www.rheinmainverlag.de/2022/07/31/schwimmkurse-schwimmen-lernen-rettet-leben/

In den Zoo gehen wäre vielleicht auch noch eine Variante. Da ist immer was los und geschwommen wird auch. https://www.rheinmainverlag.de/2022/08/04/nachwuchs-bei-den-seehunden-im-zoo-frankfurt/

Und wem das alles zu viel ist, der möge sich mit dem ePaper von mein südhessen oder DER FRANKFURTER in ein schattiges Plätzchen zurückziehen, um sich auf das Frankfurter Oktoberfest einzustimmen. Es gibt noch Karten, die man bequem im Schatten bestellen kann. Die Vorfreude ist dann absolut sicher und die Kleiderplanung im Sinne von Tracht kann beginnen. https://der-frankfurter.de/epaper/ oder https://www.rheinmainverlag.de/3d-flip-book/offenbach-mein-suedhessen/

Wir hoffen für Sie, Sie lesen unsere Medienprodukte aus dem Rhein Main Verlag im Kühlen mit einem schön kühlen Getränk in der Hand. Gute Unterhaltung wünscht im Namen des Redaktionsteams

Beate Tomann