Frankfurt-Westend: Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Streifenwagens

77
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am gestrigen Mittwoch (10.) gegen 6.55 Uhr, waren zwei Funkstreifenwagen mit Sondersignalen im Frankfurter Westend unterwegs zu einem Einsatz in der Taunusstraße.

Mit Sondersignalen befuhren die beiden Wagen die Bockenheimer Landstraße in Richtung der Alten Oper. An der Kreuzung zur Mendelssohnstraße kam es schließlich zu einem Unfall mit einem Pkw der Marke BMW. Nachdem der erste Streifenwagen die Kreuzung passiert hatte, fuhr der 30-jährige Fahrzeugführer des BMW in die Kreuzung ein, um die Bockenheimer Landstraße zu überqueren und in der Siesmayerstraße weiterzufahren. Dabei kam es zum Zusammenprall mit dem zweiten Streifenwagen, einem Opel Zafira. Dabei wurden die beiden Insassen des BMW, der 30-jährige Fahrer und sein 31-jähriger Mitfahrer, leicht verletzt.

Der Fahrer konnte nach erfolgter Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen werden, der Beifahrer wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Auch die drei in dem Streifenwagen befindlichen Beamten wurden leicht verletzt. Auch sie konnten nach erfolgter ambulanter Behandlung entlassen werden. An den beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden.

(Text: PM Polizei Frankfurt)