Vortrag – Fokus Darm: Wie das Mikrobiom unser Leben beeinflusst

15

Die Neckar-Odenwald-Kliniken informieren am Dienstag, 25. Oktober am Standort Buchen und am Mittwoch, 26. Oktober online, jeweils um 19 Uhr, über das Mikrobiom des Darms und dessen Einfluss auf die Gesundheit.

Das Darm-Mikrobiom besteht aus Mikroorganismen und Darmbakterien. Es setzt sich aus Billionen kleiner Organismen zusammen und hilft unter anderem bei der Aufspaltung von Nährstoffen. In einem gut funktionierenden Darm bilden die Darmbakterien mit der Darmwand eine Schutzbarriere gegen schädliche Keime und Bakterien. Somit wird die Darmflora im Gleichgewicht gehalten. Ein Ungleichgewicht der Darmbakterien kann zu Entzündungen, Erkrankungen des Verdauungstrakts, Kopfschmerzen, psychischen Krankheiten und vielem Mehr führen. Dr. med. Thomas Hüttenhain, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie an den Neckar-Odenwald-Kliniken, behandelt in seinem Vortrag „Fokus Darm: Wie das Mikrobiom unser Leben beeinflusst“ dieses Zusammenspiel von Darm und Gesundheit und gibt Tipps, wie man seinen Darm unterstützen kann.

Die Veranstaltung in Buchen am 25. Oktober findet im Konferenzraum ZPA statt. Es gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Für die Online-Teilnahme am 26. Oktober wird ein Computer, Tablet oder Smartphone benötigt. Zudem können sich Teilnehmerinnen per Telefon einwählen: Tel.: 0721 9881 4161, Zugangscode: 184-951-877. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail mit Vor- und Zunamen an veranstaltungen@Neckar-Odenwald-Kliniken.de.