Pflegekräfte der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg wenden sich an den Bundesgesundheitsminister

134
Fachpfleger Roland Kraus (v.l.), Stationsleiter der Intensivstation an der Kreisklinik Groß-Umstadt, übergibt im Beisein von Christoph Dahmen, Betriebsleiter der Kreiskliniken, das Schreiben an den Bundesgesundheitsminister mit rund 200 Unterschriften von Pflegkräften der Kreiskliniken an den Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann. (Foto: Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)

Groß-Umstädter Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann nimmt Appell an Karl Lauterbach mit nach Berlin

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach bekommt in den nächsten Tagen Post aus Groß-Umstadt: Dr. Jens Zimmermann, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Odenwald und in Groß-Umstadt zuhause, hat von Roland Kraus, Fachpfleger und seit Jahren Stationsleiter der Intensivstation in Groß-Umstadt, einen Brief an den Bundesgesundheitsminister entgegengenommen. Unterschrieben von Kraus und weiteren zweihundert Pflegekräften der Kreiskliniken. „Unser Ziel muss sein, Pflegekräfte zu gewinnen und unsere aktuellen Kolleginnen und Kollegen nicht zu verlieren“, erläutert Fachpfleger Kraus. „Und die Versorgung der Menschen in unserer Region soll auch in der Zukunft gewährleistet sein“, so der Stationsleiter weiter. „Es ist für uns kein politisches Konzept ersichtlich, wie die künftige Verknappung der Pflegekräfte verhindert werden soll, es wäre uns wichtig, Ihre Gedanken dazu zu wissen“, richtet sich Kraus an den Bundesgesundheitsminister.

Bundestagsabgeordneter Jens Zimmermann, der vor 41 Jahren an der Kreisklinik in Groß-Umstadt zur Welt kam, sicherte zu, das Schreiben der Pflegekräfte an den Bundesgesundheitsminister weiterzugeben. „Ich sehe ihn nächste Woche in der Fraktion und Sie können sicher sein, dass ich Ihre Anliegen an Ihn weitergebe“, versprach Zimmermann. Als Umstädter wisse er, was die Menschen in der Region an ihren Kreiskliniken haben. „Ich möchte mit dafür sorgen, dass das so bleibt“, so der Bundestagsabgeordnete auch an Betriebsleiter Christoph Dahmen gerichtet. Dahmen dankte den Pflegekräften für ihre Initiative und dem Bundestagabgeordneten für seinen Einsatz dafür in Berlin.

(Text: PM Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)