Johanniter bieten Letze-Hilfe-Kurs online an

19

Das kleine 1×1 der Sterbebegleitung

-Anzeigen-

Das Lebensende und das Sterben machen uns oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen den Wunsch haben zuhause zu sterben, stirbt tatsächlich der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Die Johanniter bieten Ihnen einen Grundkurs zur Letzten Hilfe an, in Sie lernen was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können.

Wissen und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss wieder zum Allgemeinwissen werden.

Der Kurs ist für alle Menschen offen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen, dies können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und auch Betriebe sein.

Der Kurs vermittelt Basiswissen und Orientierung, gibt ein sichereres Gefühl im Umgang, und hilft die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessen. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit und Zuwendung, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Im Kurs geht es auch um die Normalität des Sterbens, sowie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Es werden mögliche Beschwerden aufgezeigt, die ein Teil des

Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Abschließend wird gemeinsam überlegt wie Abschied genommen werden kann.

Die Moderation erfolgt durch erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen mit Erfahrung in der Hospiz-und Palliativversorgung.

Weitere Informationen zu den Kursen können Sie auf der offiziellen Letzte Hilfe Webseite bekommen unter: www.letztehilfe.info

Der nächste Online-Kurs findet am Samstag, 24.04.2021, von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 20,00 Euro. Anmeldeschluss ist der 18.04.2021. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per Mail an hospiz.offenbach@johanniter.de oder telefonisch unter 06106 8710-25.